Top-Leistungen mit Kugel und Diskus in Frankenberg

Am Sonntag, den 20. Mai 2018 fand die  12. Auflage der FingerHaus-Werfergala statt. Top-Leistung des Tages: Alina Kenzel (VfL Waiblingen) übertrifft die Norm für die Europameisterschaft in Berlin mit neuer persönlicher Bestleistung von 18,05 m. Selina Dantzler (LG Stadtwerke München) stößt Jugend-WM-Norm mit 15,66 m und Nico Kappel , kleinwüchsiger Athlet vom VfL Sindelfingen erzielt eine Weltjahres-Bestleistung mit 13,29 m ! Vierzehn persönliche Bestleistungen wurden aufgestellt. 50 Athleten, rund ein Drittel davon Bundeskader-Athleten sorgten für spannende Wettkämpfe auf deutschem Spitzenniveau. Schirmherr Landrat Dr. Reinhard Kubat, Thomas Ochse vom Titelsponsor FingerHaus und Bürgermeister Rüdiger Heß eröffneten die Veranstaltung.

Alina Kenzel dominiert das Kugelstoßen und besiegt in Frankenberg die Deutsche Meisterin

Für die beste Leistung sorgte die 20-jährige Alina Kenzel vom VfL Waiblingen. Die U20-Weltmeisterin von 2016 (Bydgoszcz, 17,58 m) und deutsche Hallenmeisterin 2018 von Dortmund mit 17,37 m, imponierte bei ihrem Auftritt in Frankenberg mit einer starken Serie. Nach 17,13 und 17,38 Meter steigerte sie sich über 17,88 auf 18,06 Meter. Neue
Sara Gambetta (SV Halle), die amtierende deutsche Kugelstoßmeisterin verletzte sich nach einem Stoß auf 17,23 Meter und verzichtete auf die restlichen Stöße. Den dritten Platz sicherte sich in einem spannenden Duell Lena Urbaniak (LG Filstal) mit 16,64 m vor Josephine Terlecki (SV Halle), die auf 16,61 Meter kam.
Julia Ritter, die amtierende U20-Europameisterin fand nicht in den Wettkampf und belegte mit 16,36 Meter Rang fünf.
In der WJ U 20 überzeugte die U18-Weltmeisterin, Selina Dantzler mit 15,66 m. Sie überbot damit die Norm für die U 20-WM und lag damit knapp vor Hanna Meinikmann (Wattenscheid, 15,41), die die Norm denkbar knapp um 9 cm verpasste.
Für die beste Leistung bei den Männern sorgte Tobias Dahm (Sindelfingen), der sich drei Tage vor seinem 31. Geburtstag mit 19,10 Meter vor Jan Josef Jeuschede (Leverkusen, 18,80) und Dennis Lewke (Magdeburg, 18,70) durchsetzen konnte.
Spannung herrschte auch im Wettbewerb der MJ U 18. Dominik Idzan (LG Stadtwerke München) hatte sich zwei Tage vorher in Moosach mit der 4kg-Kugel auf glänzende 19,32 Meter gesteigert und reiste sehr selbstbewußt mit einer 5kg-Bestleistung von 16,55 m nach Frankenberg an.
Über 16,55, 17,03, 17,46 und 17,66 verbesserte sich der U16-Athlet auf ganz starke 18,00 Meter und ging dennoch nicht als Sieger vom Platz. Der zwei Jahre ältere Janis Hammel (TV Gelnhausen), der bis dahin nur mit 16,82 m in der Ergebnisliste stand, wuchte im letzten Versuch dieses Wettbewerbs die 5 kg-Eisenkugel auf 18,05 Meter und verbesserte damit seinen Hausrekord um acht Zentimeter.

Nico Kappel (VfL Sindelfingen) mit Weltjahresbestleistung 

Eine tolle Show im Kugelstoß-Sport bot der kleinste Athlet der Veranstaltung. Nico Kappel ist 1,35 Meter groß, war aber einer der Größten im Stadion an der Eder. Die Drehstoßtechnik des Paralympic-Siegers und Weltmeisters ist spektakulär. Seine Leistung von 13,29 Meter bedeutet Weltjahresbestleistung. Nach dem Einstoßen sah es sogar so aus, als könne er seinen eigenen Weltrekord von 13,81 Metern angreifen. Im Wettkampf fehlte ihm dann etwas die Lockerheit.

Starke Bestleistung für Isabel Cramer vom gastgebenden TSV Frankenberg

Im Diskuswurf wirkte sich der Rückenwind leider etwas auf die Leistungen aus. Hier waren drei heimische Athleten am Start. Isabel Cramer überzeugte mit einer deutlichen Verbesserung ihrer bisherigen Bestleistung um über zwei Meter auf 43,67 Meter. Zur Norm für die Europameisterschaft der Jugend U 18 fehlen ihr jetzt nur noch 1,33 m. Die 45 Meter sollen nächste Woche in Halle/Saale fallen. Vereinskollege Nils Kollmar belegte hinter Michael Salzer von der TG Nürtingen mit 50,60 Meter eine gute Leistung zum Saisoneinstieg. Die Korbacher Athletin Alicia Schilling (TuS Eintracht Wiesbaden) war mit ihrem Saisoneinstieg von 46,36 Meter nicht ganz zufrieden. Alle drei waren mit Werfergala-Organisator noch eine Woche zuvor im Trainingslager. Die Belastungssteuerung ist so gewählt, dass nächste Woche in Halle/Saale beim nächsten Meeting der Werfer alle drei noch bessere Leistungen erzielten sollten.

Der Pokal der Energiegesellschaft Frankenberg für die beste Tagesleistung ging an Kugelstoßerin Alina Kenzel vom VfL Waiblingen mit EM-Norm und neuer persönlicher Bestleistung von 18,05 Meter.

Der Ehrenpreis des Landkreises Waldeck-Frankenberg für die beste weibliche Jugendleistung ging an Selina Dantzler von der LG Stadtwerke München für die Erfüllung der Jugend-WM-Norm mit 15,66 Metern. Der Ehrenpreis der Stadt Frankenberg für die beste männliche Jugendleistung blieb in Hessen – Janis Hammel vom TV Gelnhausen baute seine führende Position in der Deutschen Bestenliste aus.

»   1    DLV-Normerfüllungen für EM
»   1    DLV-Normerfüllungen für WM U 20
» 14  persönliche Bestleistungen
» 50  Athleten
» 64  Einzelstarts
» 14  Mitglieder Bundeskader
» 19  Mitglieder Landeskader
» 26  Vereine
» 10  Landesverbände

 

Advertisements